Startseite
  Über...
  Archiv
  Einführung
  Üben
  Improvisation
  Hören
  Philosophie
  Traum
  Termine
  Termine Vorjahre
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   CIRCLESINGING Module
   FRANK EBELING Projekte
   Art of Voice
   Roger Treece
   Bobby McFerrin
   Kerry Marsh
   Kristian Skårhøj
   Albert Hera
   Flight
   Rhiannon
   Webe3
   Oskar Boldre
   Songs of the Moment
   Online-Gesangskurs
   Loopermusic
   Jacob Collier
   Vocal Sampling
   Pogo Loop-Remixing
   acz vocalblog
   Mouth Drumming
   Reck & Jegher
   TC-Helicon Voice Concil
   The Real Community
   acappellazone
   singers.com
   orehanger
   Acappella-Online
   Chorus Online
   Real Group
   Maybebpp
   Tonalrausch
   MundArt
   Klangbezirk
   King's Singers
   Swingle Singers
   Vocal Line
   Malene Rigtrup
   Michael Rüsenberg
   Arhus Vocal Festival
   Reck & Jegher
   Rico Loop
   Martin O.
   Maybebop
   Voc Cologne
   Mario Bros Salsa
   Beatboxing Corey Vidal
   Stimmen-Festival Lörrach
   Circlesongs
   Circlesinging?



http://myblog.de/circlesinging

Gratis bloggen bei
myblog.de






Vielleicht an dieser Stelle zuallererst ein Ausschnitt aus einem Vortrag von Gerald Hüther > Über das Singen und dazu der gesamte Vortrag auf YouTube > Wie man sein Gehirn optimal nutzt

Wie eine Circlesinging-Session klingt, könnt ihr
in diesem > Zusammenschnitt hören:

Dem Konzert ging ein fünftägiger Workshop voraus. — Hunderzwanzig Teilnehmer – zwischen 16 und 60 Jahren – mit ganz unterschiedlichen musikalischen Vorerfahrungen, vom Chorsänger und Chorleiter bis zum Gesangsanfänger, wurden in Gehörbildung und Harmonielehre, in Rhythmik und Vokalpercussion, in verschiedene Musikgenres und Gesangsstile, in die Dirigatzeichen und in die Methodik des Circlesingings eingeführt und sensibilisiert.


Folgende Hinweise haben sich für das Mitmachen beim Circlesinging bewährt:












Download > Beipackzettel


1.
Schaltet eure Handys bitte während der gesamten Session und des gesamten Workshops aus und versucht zu Beginn des Circlesingings ganz still zu werden. — Erfahrungsgemäß ist das Circlesinging auch schon für Jugendliche ab ca. 16 Jahren geeignet. — Für Kinder ist das Circlesinging meist zu überfordernd.

2.
Welche Stimmlage hast Du? — Um das zu ermitteln, singe die Klaviertonleitern mit gestützter Bruststimme (>Übungen >Stimmbildung >Seth Riggs) und beobachte, in welcher Lage Du Dein größtes Stimmvolumen erzeugen kannst:
> Stimmlage Sopran c3-a4
> Stimmlage Mezzosopran a2-f4
> Stimmlage Alt g2-e4
> Stimmlage Tenor c2-a3
> Stimmlage Bariton g1-g3
> Stimmlage Bass e1-e3
gesamter Stimmlagentest mit 1 Oktaven-Umfang (Happy Birthday), 1,5 Oktaven-Umfang (Riggs-Linie) und 2 Oktaven-Umfang (Dur-Tonleitertreppe) als > Komplett-Download

3.
Laßt dem Anleiter eines Circlesongs zu Anfang Zeit und Raum, bis er eine Phrase gefunden hat und mehrmals zu wiederholen beginnt. — Hört während dessen nur zu und versucht zunächst, einen sich andeutenden Rhythmus körperlich zu erfassen und zu übernehmen.

4.
Singt die Melodie und artikuliert die Silben beim Übernehmen der Phrase erst nur innerlich still mit. — Seid während dessen haupsächlich ganz Ohr. — Erst wenn ihr die Phrase genau erfasst habt, beginnt ihr sie nachzusingen, dann aber unerschütterlich, immer wiederholend, egal, was in den anderen Stimmsektionen passiert. — Achtet dabei auch auf den Sound und die Lautstärke und gleicht euch darüber mit euren Nachbarn in der Sektion ab. — Singt in eurer Sektion wie aus einer Kehle! — Ist der Sound gerade eher leise? warm? weich? gehaucht? — oder ehr scharf? metallisch? lauter? — Singt als Team miteinander! — Hört ständig aufeinander! —

Singt immer nur so laut, dass ihr noch die anderen Stimmen im Raum hört!

Es ist aber auch wichtig, euch selbst gut zu hören, um sauber zu intonieren. Gerade bei lauteren Passagen hilft es, sich mit dem Finger ein Ohr leicht zuzudrücken. — Auch das Atmen und Luftholen ist ein musikalischer und vor allem ein rhythmischer Akt. — Euer ganzer Körper ist im Idealfall Musik!

5.
Haltet Blickkontakt mit dem Circlesongleiter, damit ihr auf seine Dirigatzeichen reagieren könnt, wie beispielsweise: – "lauter" – "leiser" – "nur zuhören" – "so immer weitermachen" – "Achtung" – "Stopp" ...

6.
Genießt die Stille nach einem ausgeklungenen Circlesong für ein paar Sekunden. — Gönnt euch Pausen des nur Lauschens, wenn es anstrengend wird, wenn ihr aus dem Rhythmus gekommen seid oder wenn euch einfach danach ist.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung